Sind Sie noch unschlüssig?

Wer braucht schon Therapie – so schlimm ist es noch nicht bei mir.
 
Leider ist Therapie und erst recht Psychotherapie mit sehr vielen Ängsten besetzt. So als ob man zum Arzt geht, weil man sich nicht wohl fühlt und fürchtet, eine schwerwiegende Diagnose zu bekommen. Für manchen ist Therapie das Eingeständnis, dass mit ihr oder ihm etwas nicht in Ordnung ist. Meine Erfahrung als Therapeut zeigt aber, dass das Gegenteil der Fall ist: Die wesentliche Entdeckung in einer Therapie besteht oft darin, dass man merkt: Was ich denke, empfinde, womit ich Mühe habe, ist völlig normal und verständlich. Darin liegt oft schon eine große Entlastung.